Newsticker
+++ | Während der Sommerferien 05.07.-18.08. bleibt die Büchertauschbörse geschlossen | 15. September Second Hand Babybasar @Kulturhaus | +++

Eine Webseite von und für Lehnitz

Weisser Strand Lehnitz

Adresse

Magnus-Hirschfeld-Straße
16515 Oranienburg OT Lehnitz

 

Entstehung

Der angenommene Beginn des eigentlichen Oder-Havel-Kanals ist die heutige Mündung der Oranienburger Havel. Er führt durch den Lehnitzsee, der früher nicht zur Havel gehörte und erreicht die Lehnitzschleuse. Weiter folgt der Kanal mehrheitlich dem früheren Malzer Kanal und ersetzt dann bis zu seinem östlichen Ende den älteren Finowkanal. Seine obere Scheitelhaltung erstreckt sich vom Oberwasser der Lehnitzschleuse bis zum Schiffshebewerk Niederfinow.(Quelle)

Der Lehnitzsee musste für den Ausbau des Oder-Havel-Kanals ca. 1,6 Meter abgesenkt werden. Durch diese Absenkung entstanden an einigen Punkten am See Badestellen – so auch in Lehnitz. Um 1940 wurde in Oranienburg für das neue Krankenhaus eine enrsprechende Baugrube ausgehoben. Der anfallende weiße Sand wurde u.a. von Häftlingen und Zwangsarbeitern aus dem Konzentrationslager Sachsenhausen (http://www.stiftung-bg.de/gums) an die Badestelle gebracht.

 

Weisser Strand Osterfeuer 2017

Weisser Strand Osterfeuer 2016

Follow by Email139
RSS