Lehnitzer News

Lehnitz sagt nein zum geplanten Bauland

Die Lehnitzer fühlten sich an ihren Protest vor zehn Jahren erinnert. Damals seien locker 800 Unterschriften im Ort zusammen gekommen. Nein, man wollte schon damals keine Bebauung im Waldstück, das sich an den Sportplatz anschließt! Nun bringe die Stadtverwaltung das Thema wieder aufs Tapet: „Aber hat uns einer gefragt, ob wir das wollen?“, stellte Ortsvorsteher Matthias Hennig (SPD) auf der Ortsbeiratssitzung am Mittwochabend im Kulturhaus in den Raum. Und beantwortet die Frage selbst mit einem nein. Man sei nicht beteiligt gewesen an der Vorlage der Stadt, „und das ist einfach der falsche Weg“, so Hennig. Denn für das 2,4 Hektar große Waldareal, das mit einem Streifen neben der Schule beginnt und sich vor allem hinter dem Sportplatz entlangzieht, soll der B-Plan „Gemeinbedarfsfläche und Wohnen an der Dianastraße“ aufgestellt werden. Hier Artikel weiterlesen

Neue Veranstaltungen der Friedrich-Wolf-Gesellschaft

Progammheft zum 120. Geburtstag von Else Wolf <hier klicken zum Herunterladen>

friedrich wolf 2018 programm
Quellen: MAZ http://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Lehnitz-sagt-nein-zu-geplantem-Bauland
15.02.2018 | Friedrich-Wolf-Gesellschaft (Trögel)
Folge und