Lehnitz-Ost-News

Wo einst die Panzer rollten. Die Märkische Kaserne wandelt sich zum Wohnquartier – die Soldatenunterkünfte werden umgebaut und bieten Platz für Wohnraum und soziale Einrichtungen

Wer heute auf dem Mühlenbecker Weg in Richtung Summt fährt, wird auf der rechten Seite einen Komplex entdecken, dessen Bestimmung auf den ersten Blick nicht ganz klar ist. Die Hauptzufahrt wird durch ein riesiges, grünes Tor versperrt. Das schwere Stahlteil lässt sich nur automatisch öffnen. Daneben steht ein großer, schmuckloser Komplex, errichtet aus viel, viel Beton. Hinter dem schweren Tor fällt ein gediegener Wohnblock mit vorgesetzten gelben Balkonen ins Auge. Rechts neben dem Tor stehen zwei sanierte Gebäude mit großzügigen Spielanlagen davor.

Dieses kontrastreiche Ensemble bringt wohl am besten zum Ausruck, in welchem Wandel sich das Gelände der ehemaligen Märkischen Kaserne gerade befindet.

HIER WEITERLESEN
(Quelle MAZ, Samstag, 10.03.2018)

Eine umfangreiche Bildergalerie hat auch die MAZ zusammengestellt:
Hier öffnen

Folge und