Gute Nachrichten für Radfahrer und Fußgänger

Gute Nachrichten für Radfahrer und Fußgänger

Unter https://www.oranienburg.de/seite/111088/sitzungskalender.html kann jedermann die Vorlage 0947/18 einsehen.

Hier die Verlinkung zur örtlichen Presse:
http://m.maz-online.de/lokales/oberhavel/brueckenschlag-auf-den-Gleisen

Der Ortsbeirat Lehnitz, auf dessen Initiative hin diese Möglichkeit ins Gespräch gekommen ist, bedankt sich bei der Verwaltung für die Erarbeitung dieser Perspektive. „Es ist nicht nur für die Lehnitzer wichtig, dass die Möglichkeit einer Überquerung für Fußgänger und Radfahrer kommt, sondern für die gesamte Stadt“, so Ortsvorsteher Matthias Hennig. Über 500 Verkehrsteilnehmer überqueren täglich die Dropebrücke zu Fuß oder mit dem Rad. Die zu erwartende Verkehrsdichte während der Bauarbeiten, wird weitere Oranienburger zwangsläufig andere Wege suchen lassen. Diese “Ersatzbrücke” schafft zumindest etwas Entlastung.

Gestern abend stimmten die Stadtverordneten dem Plan der Verwaltung zu.

Folge und