Die Spiele können beginnen

Ein neuer Boule-Platz für Lehnitz. Im Rahmen des Oranienburger Bürgerhaushaltes 2018 wurde ein Boule-Platz in Lehnitz als Projekt ermöglicht – am Sonnabend erfolgte die offizielle Eröffnung.

Zahlreiche Besucher kamen trotz Nieselregen zum Gutsplatz in Lehnitz

Trotz Nieselregen kamen zur offiziellen Eröffnung um 11 Uhr schon 50 Gäste, die meisten eng verbunden mit dem Boule-Sport. Boule ist ein auf öffentlichen Plätzen ausgetragenes Kugelspiel, was sich vor allem in Frankreich großer Beliebtheit erfreut. Aber auch in Deutschland und speziell auch im Landkreis Oberhavel wächst die Boule-Gemeinde stetig. So kamen auch am Sonnabend viele befreundete Boule-Spieler aus anderen Gemeinden, um den Lehnitzer Boule-Freunden viel Glück zu wünschen auf dem neuen Platz.

Offizielle Eröffnung durch die Lehnitzer Boulefreunde Gudrun und Werner Schmidt sowie Matthias Hennig (Ortsvorsteher) und Christian Studier (Stellv. Ortsvorsteher)

Musikalisch wurde die Veranstaltung von der Band „6 Richtige“ begleitet, wo auch Werner Schmidt selbst mitspielt. Viele Besucher nutzten aber sofort die Gelegenheit, den neuen Bouleplatz auszuprobieren, so flogen die Kugeln in Sekundenabständen über die neue Anlage. „Boule ist ein Spiel für jedermann. Hier gibt es keine Unterschiede. Egal ob Mann oder Frau, hier kann jeder mitspielen. Auch das Alter spielt beim Boule keine Rolle“, beschreibt die 61-jährige Gudrun Schmidt (Lehnitzer Boule-Freunde) die Vorzüge des Boule-Sports.

Wandlitzer Sieger mit Lehnitzer Pokal

Im Rahmen des ersten Boule-Turniers setzte sich der Boule Verein aus Wandlitz knapp durch (Team Sylvia / Eberhard).

Siehe auch: https://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Oranienburg/Ein-neuer-Boule-Platz-fuer-Lehnitz
Vielen Dank an Knut Hagedorn (MAZ) sowie Christian und Christoph Heise für die Bilder.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider